kde-neon.de

Neu von LM-KDE

KDE neon Community Foren Allgemein /multiverse Gruppen kde-neon.de Neu von LM-KDE

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  85hans vor 7 Monate. This post has been viewed 545 times

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge

  • 85hans

    @85hans

    Teilnehmer
    • Beiträge: 36

    Servus Neon-Fans,

    ich bin einer von den vielen LM-KDE-Fans , die sich langsam orientieren müssen, welche Distri sie ab 2021 benutzen wollen.
    Das ist nicht einfach! Denn LM ist schon eine sehr ausgereifte , saubere Distri.
    Schade, dass sie eingestampft wird!
    Dazu kommt, dass das Forum eines der besten ist, das ich kenne.
    Als KDE-Fan liegt es nahe, sich mit KDE-neon zu beschäftigen. Das mache ich nun seit etlichen Monaten.
    Deshalb habe ich natürlich auch KDE-neon installiert und teste auf zwei Systemen: LT und DT. Angefangen mit 5.12., bei der man sich sofort zu hause fühlt. Das Upgrade auf 18.04 hat leider -trotz Anleitung auf https://community.kde.org/Neon/BionicUpgrades – nicht funktioniert. Der Hinweis auf eine Upgrade-Möglichkeit kam nie. Aber die Neuinstallation hat perfekt funktioniert.
    Das System KDE-neon ist wirklich gut und ich habe bislang noch keine gravierenden Mängel entdeckt.
    Schlank, schnell und ohne Schnick-Schnack.
    Allerdings scheint die schnelle Installation von Synaptic, als Ersatz von Discover, schon sehr angeraten zu sein.
    Soweit, so gut.
    Von diesem Forum hier bin ich aber bislang enttäuscht. Es ist ziemlich leblos.
    Vielleicht liegt es ja daran, dass die Woge der Umsteiger erst noch kommt und dann Schwung in die Bude bringt. User-Fragen gibt es ja schon jede Menge.
    Von der Expertenseite habe ich allerdings den Eindruck, WillS ist hier eine One-Man-Show. Der Arme! Und das ist keine Kritik an mangelnder Qualität.
    Wenn komplexe oder sehr aktuelle Fragen auftauchen, ist es wohl angesagt sich an https://forum.kde.org/viewforum.php?f=309 zu wenden, wenn man ausreichend Englisch versteht.
    Zuletzt noch eine Bemerkung zur grafischen Gestaltung dieses Forums: Auch nach jetzt schon regelmäßigem Besuch finde ich es immer noch nicht übersichtlich.
    Viel Leerraum und eine lange, unübersichtliche schmale Spalte auf der rechten Seite?
    Da sind das LM-Forum und auch Ubuntu wesentlich besser, sprich User freundlicher.
    Warum nicht mal was kopieren, wenn es gut ist? Und weiter entwickeln.
    Das ist doch auch die grundsätzliche Philosophie der Linux-Idee.
    Besten Gruß und weiterhin viel Spaß mit KDE.
    Hans

     

    #2331

    jolic

    @jolic

    Teilnehmer
    • Beiträge: 102

    Hallo Hans,

    Von diesem Forum hier bin ich aber bislang enttäuscht. Es ist ziemlich leblos.

    sehe das mal als Aufruf an alle User, hier nicht immer nur Fragen zu stellen, sondern auch anderen Usern bei Fragen zu helfen. Wäre doch mal ein guter Start wenn man seit über einem Jahr hier User ist?

     

     

    #2335

    85hans

    @85hans

    Teilnehmer
    • Beiträge: 36

    Trifft bei mir deshalb nicht ins Schwarze, weil ich mich zwar schon vor längerer Zeit angemeldet hatte, aber Installation jetzt erstmals vor gut 2 Wochen zum Testen.

    Wie ich ja schon geschrieben habe, ist die Zahl der angemeldeten Forumsteilnehmer noch sehr überschaubar.
    Da sollte man sich nicht allzu viel erwarten!

    #2343

    WillS.

    @wills

    www.kde-neon.de
    • Beiträge: 158

    Hi 85hans, vielen Dank für Deinen Beitrag! Und sehr schön, dass Du von Mint zu KDE neon wechselst!

    Du hast das gut erkannt: Ich mach’ das hier quasi alleine… jolic unterstützt dankenswerterweise mit seinem Tutorial, das auch hier regelmäßig pflegt. Da zu kommen noch ein paar andere, die sich sehr aktiv auch spezielle Fragen im Forum annehmen. Dafür bin ich SEHR dankbar!

    Ich habe tatsächlich schon seit geraumer Zeit das Angebot von KDE die Seite hier zu einem offiziellen KDE Projekt zu machen und dadurch etwas Unterstützung zu erhalten; auch von den KDE neon Devs selbst. Dafür müssen noch ein paar Dinge erledigt werden. Ich will das aber nun endlich angehen.

    (Das vergangen Jahr war allerdings etwas turbulent für mich; zweimal komplett umziehen, Jobwechsel, ein paar Einschläge/Zwischenfälle, dazu ein bißchen Familie. Also das übliche Schicksal von Community-Projekten…)

    Zur Seite selbst. Ja, Gestaltung und Layout sind alles andere als perfekt, geschweige denn fertig. Bei vielen Dingen hier hab ich mir was gedacht; Natürlich nur ganz alleine und ich selbst; manche Entscheidungen kommen wahrscheinlich erst zum tragen, wenn hier etwas mehr “Schwung in die Bude” kommt; und sehr vieles ist mit Sicherheit Unwissen, Unvermögen und der verwendeten Software geschuldet…

    Ich stimme da mal mit jolic ein: Ich freue mich über jedes Feedback, Input Hilfe und vor allem über jeden aktiven User!!

    will;

    #2404

    85hans

    @85hans

    Teilnehmer
    • Beiträge: 36

    Servus Will,

    meine Gedanken kreisen um das Thema “Marketing” zu KDE-neon.
    Noch führt diese Distribution ja ein Nischendasein und findet nicht die große Beachtung.
    Indem man davon ausgeht, dass sich sowieso nur fortgeschrittene Linux-User dafür interessieren werden, setzt man die Eintrittshürde schon entsprechend hoch.
    Neugierigen Umsteigern zu Linux, die ja deutlich zugenommen haben, sollte man die Tür ein wenig weiter öffnen, als das bislang der Fall ist.
    Ich meine, gerade für diese Gruppe (zu der wir ja auch einmal gehört haben), wäre es sinnvoll, eine gewisse Einstiegssicherheit zu vermitteln.
    Dazu gehört natürlich eine entsprechende Dokumentation, und ein Forum, bei dem man auch als Neuling willkommen ist.
    Ein Handbuch für eine eigenständige Distribution ist für mich ein absolutes Muss!
    Natürlich wissen die meisten hier (dieses kleinen Grüppchens), dass wir mit einer Ubuntu basierten Distri auf Basis von Debian arbeiten. Und folgedessen auch, wo wir uns weitere Informationen holen können.
    Deshalb sollte ein Handbuch auch solche Wissensquellen beinhalten, vor allem z.B auch https://docs.kde.org/stable5/de/applications/fundamentals/index.html.
    Ebenso wie Basisinfos zu Systemeinstellungen, Einrichtung von Drucker und Scanner, etc.
    Wichtig scheint mir, dass die Informationen konzentriert, übersichtlich und leicht auffindbar sind.
    Das Handbuch zu LM18 KDE ist hierfür ein vorzeigbares Beispiel. (https://www.linuxmintusers.de/files/lm18_kde_de.pdf)
    Das Branding der Marke “KDE-neon” sollte also insgesamt mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung bekommen.
    Dazu gehört für mich auch, möglichst alles aus einer Hand und aus der deutschen KDE-neon Homepage erhalten zu können.
    Der Neuankömmling sollte ein sicheres und gut aufgehobenes Gefühl vermittelt bekommen.
    Tja, das verlangt aber natürlich alles nach etwas mehr Manpower.

    Aber es steckt ja alles noch in den Anfängen.

    Besten Gruß
    Hans

    #2407
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.