KDE neon wechselt auf Xenial Xerus

Was sich bereits angedeutet hatte, wurde nun vollzogen. KDE neon basiert ab sofort auf der 16.04 LTS Version von Ubuntu. Wurde ursprünglich noch gestreut, dass man erst nach der Fertigstellung von Ubuntu 16.04, darauf wechseln werde, wurde dieser Schritt nun sogar ein Woche vor dessen Erscheinen gewagt.

Die Repositories der stable als auch unstable Zweige der Developer Edition wurde auf Xenial hochgezogen. Bestehende 15.10-Installation können können aktualisiert werden.

Firstly check it’s all up to date:

sudo apt update
sudo apt install neon-desktop
sudo apt full-upgrade

In /etc/apt/sources.list.d/neon.list make sure you’re using the new archive address (with the /dev/)

deb http://archive.neon.kde.org/dev/unstable wily main

run the upgrade

do-release-upgrade
http://jriddell.org/2016/04/14/kde-neon-upgrades-to-16-04lts/ : KDE neon on 16.04 showing Ken’s new wallpaper
http://jriddell.org/2016/04/14/kde-neon-upgrades-to-16-04lts/ . “KDE neon on 16.04 showing Ken’s new wallpaper”

Die daily builds der ISO-Images werden von nun an ebenfalls auf der Basis von Xenial Xerus erstellt. Es stehen weiterhin ISOs die stable und unstable Git-branches der Developer Edition zur Verfügung.

Das KDE Neon Team will sich nun auf die User Edition konzentrieren, die aus den Veröffentlichungen von KDE erstellt werden soll. Installierbare images wird es natürlich ebenso geben.

Bei der momentanen Geschwindigkeit dürfte es dann auch nicht mehr allzu lange dauern, bis auch die KDE-Applications in KDE neon bereitstehen werden.

KDE neon Community Foren KDE neon wechselt auf Xenial Xerus

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Neon vor 2 Jahre, 5 Monate. This post has been viewed 1415 times

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.