Aktivität

  • Merlinux postete ein Update vor 7 Monaten, 1 Woche · aktualisiert vor 7 Monaten

    Wo isst das E-Mail Programm “Thunderbird”?

    Im Discover habe ich vergeblich danach gesuscht…

    Thunderbird ist zwar auf Ubuntu 18.04 verfügbar aber offensichtlich nicht auf Kubuntu 18.04. Habe ich etwas übersehen?

    • Kubuntu hat standardmäßig kein Thunderbird. Du kannst aber Discover öffnen und es darüber nachinstallieren.

      • Das tat ich schon … ich habe da alle verfügbaren E-Mails Programme aufgelistet. Nirgendwo sehe ich aber Thunderbird…??
        Das ist schon ärgerlich, denn ich kann nur thunderbird aus allen Rechnern mit Windows und Linux benutzen, abgesehen von Android. Nun überraschend nicht einmal da auf Kubuntu 18.04 !? 🙁
        Danke für den Tipp…

    • Bei mir ist Thunderbird standardgemäss in den Repos, auf Kubuntu 18.04 und KDE Neon 18.04.

      • Zur Paketverwaltung/-installation ziehe ich Synaptic vor.
        Dort findet sich auch Thunderbird.

      • Merlinux antwortete vor 7 Monaten

        Was ist bitte KDE Neon?

        Synaptic habe ich nicht. Stattdessen habe ich Thunderbird nun eher mit der Paketverwaltung Muon endlich installiert.

        Allen vielen Dank für den Tip! 🙂

    • Merlinux antwortete vor 7 Monaten

      Ach Danke… gut zu wissen.

      Ich würde gerne ausprobieren.

      Derzeit habe ich nur Kubuntu 18.04 mit 32 bits auf’m USB-Stick v. Sandisk 64 GB mit 4 GB Swap., da ich ihn häufig an verschiedenen Rechnern anschließend. Ich werde nun duplizieren wollen, um nicht immer im anderen Zimmer nach dem Stick zu suchen..

      Eigentlich habe ich nur einen PC mit 64 Bits und 6 GB RAM. Ich überlege mir nun, ob ich dann 64 bits auf’m neuen USB-Stick v. 128 GB installieren würde, mit zugleich KDE-Neon…

      Wäre es so sinnvoll und realistisch?

      Denn ich weiß, daß Kubuntu bei diesem Rechner besser als Ubuntu läuft, vielleicht weil eine Menge Ungereimtheiten nach Aktualisierungen von neuen Versionen (nur LTS) sich kumulierten. Ich glaube also nicht, daß es an Pentium v. PC liegt… oder eher vielleicht an Wifi, da es etwa besser mit Ethernet geht. Nur mit Kubuntu ist Wifi an diesem PC hervorragen, zwar mit demselben USB-Wifi Stick.

      Leider bin ich kein Hellseher, um mit weniger Zeit den Fehler einzukreisen… 🙁