Aktivität

  • @Uli postete ein Update vor 1 Monat, 2 Wochen · aktualisiert vor 1 Monat, 1 Woche

    Folgendes Problem:
    Einbau einer tp-link wlan Karte PCIe Bus
    Karte funktioniert.
    syslog file wird immer größer
    Fehlermeldung
    25.05.20 13:26 Hammer kernel [ 1186.524914] pcieport 0000:00:1b.2: AER: PCIe Bus Error: severity=Corrected, type=Physical Layer, (Receiver ID)
    25.05.20 13:26 Hammer kernel [ 1186.524915] pcieport 0000:00:1b.2: AER: device [8086:a342] error status/mask=00000001/00000000
    25.05.20 13:26 Hammer kernel [ 1186.524916] pcieport 0000:00:1b.2: AER: [ 0] RxErr
    usw.
    ist das Problem bekannt?
    Wird nicht mehr lange dauern bis die SSD voll ist
    Danke

    • Obwohl sie funktioniert, könnte es sich um einen Hardwarefehler handeln.
      “PCIe Bus Error: severity=Corrected, type=Physical Layer” deutet darauf hin. “Physical Layer” ist die erste Schicht, die für die Übertragung der bits zuständig ist.
      Wenn hier in schnellem Wechsel Fehler und Korrektur auftreten, wird die syslog schnell voll.
      Wiederholen sich die gleichen Meldungen in kurzen Abständen?
      Hast du die Karte schon in einem anderen System getestet? Läuft sie da ohne Fehler?
      Hast du eine andere Karte an deinem PCIe Bus getestet?
      Könnte ja evtl. auch am PCIe Bus liegen.

      • Danke für die Antwort.
        Die Fehlermeldungen wiederholen sich ständig. Die Karte läuft auf dem Rechner unter Win 10 auf einer eigenen SSD ohne Probleme und Fehler. PCIe Slot wurde nicht gewechselt. Ich kann den Rechner einmal unter KDE oder unter WIN 10 starten, jeweils eine eigene SSD für das jeweilige Betriebssystem. Die Karte ausgebaut, keine Fehlermeldungen mehr. Syslog wächst seit dem nicht mehr.
        Möglicherweise gibt es ein Treiberproblem. Einbebaut ist ein i7-9700K. Unter WIN 10 kein Problem.

        • Nachtrag
          Verbaut ist ein ASUS Prime Z390-P Board

          • Das ist die 2. Möglichkeit, nachdem du ja die Meldung bekommst: “25.05.20 13:26 Hammer kernel [ 1186.524915] pcieport 0000:00:1b.2: AER: device [8086:a342] error status/mask=00000001/00000000”
            Gib doch mal auf der Kommandozeile den Befehl “sudo inxi -Fx” ein und poste hier die Ausgabe.
            Da müsste deine WLAN-Karte und deren Treiber ersichtlich sein.

            • Kein “sudo” nötig! inxi -Fx reicht!

            • Die Karte wird erkannt
              ulrich@Hammer:~$ inxi -Fx
              System: Host: Hammer Kernel: 5.3.0-53-generic x86_64 bits: 64 gcc: 7.5.0
              Desktop: KDE Plasma 5.18.5 (Qt 5.14.2) Distro: KDE neon User Edition 5.18
              Machine: Device: desktop Mobo: ASUSTeK model: PRIME Z390-P v: Rev X.0x serial: N/A
              UEFI: American Megatrends v: 2203 date: 03/11/2019
              Battery hidpp__0: charge: N/A condition: NA/NA Wh model: Logitech Wireless Keyboard status: Discharging
              CPU: 8 core Intel Core i7-9700K (-MCP-) arch: Skylake rev.13 cache: 12288 KB
              flags: (lm nx sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3 vmx) bmips: 57600
              clock speeds: max: 4900 MHz 1: 1660 MHz 2: 4610 MHz 3: 4755 MHz 4: 4872 MHz 5: 4786 MHz 6: 3641 MHz
              7: 3687 MHz 8: 4681 MHz
              Graphics: Card: Intel Device 3e98 bus-ID: 00:02.0
              Display Server: x11 (X.Org 1.19.6 ) drivers: modesetting (unloaded: fbdev,vesa)
              Resolution: 1920×1080@60.00hz
              OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel UHD Graphics 630 (Coffeelake 3×8 GT2)
              version: 4.5 Mesa 19.2.8 Direct Render: Yes
              Audio: Card-1 Intel Cannon Lake PCH cAVS driver: snd_hda_intel bus-ID: 00:1f.3
              Card-2 Logitech Webcam C310 driver: USB Audio usb-ID: 001-003
              Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k5.3.0-53-generic
              Network: Card-1: Realtek RTL8192EE PCIe Wireless Network Adapter driver: rtl8192ee port: 4000 bus-ID: 02:00.0
              IF: wlp2s0 state: up mac: 50:3e:aa:9c:48:d3
              Card-2: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
              driver: r8169 port: 3000 bus-ID: 04:00.0
              IF: enp4s0 state: down mac: 04:d4:c4:93:10:c3
              Drives: HDD Total Size: 1512.3GB (17.2% used)
              ID-1: /dev/sda model: Samsung_SSD_840 size: 512.1GB
              ID-2: /dev/sdb model: Samsung_SSD_860 size: 500.1GB
              ID-3: /dev/sdc model: CT500MX500SSD1 size: 500.1GB
              Partition: ID-1: / size: 457G used: 243G (56%) fs: ext4 dev: /dev/sdc2
              RAID: No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
              Sensors: System Temperatures: cpu: 27.0C mobo: N/A
              Fan Speeds (in rpm): cpu: 0
              Info: Processes: 250 Uptime: 1 min Memory: 843.7/31953.9MB Init: systemd runlevel: 5 Gcc sys: N/A
              Client: Shell (bash 4.4.201) inxi: 2.3.56

    • @Will.S: Leider geht hier wieder kein vernünftiges Fenster zum Antworten auf, oder auch überhaupt keines. Das sollte endlich mal verbessert werden!

      @Uli
      “Network: Card-1: Realtek RTL8192EE PCIe Wireless Network Adapter driver: rtl8192ee ”
      Nachdem wir jetzt den Treiber kennen, weiß ich jetzt auch, das ist nicht der optimale.
      Schau mal auf diese Seite und versuche das nachzuvollziehen: https://easylinuxtipsproject.blogspot.com/p/realtek.html
      Ich denke, das sollten wir lösen können.

      • Nach Anleitung installiert.
        The rtlwifi_new driver from lwfinger (regular edition)
        7. For the following Realtek wifi chipsets you can install the regular edition of the rtlwifi_new driver package from Larry Finger (lwfinger):
        RTL8192CE, RTL8188CE, RTL8192SE, RTL8192DE, RTL8188EE, RTL8192EE, RTL8723AE, RTL8723BE and RTL8821AE.
        Leider kein Erfolg. Muss erstmal meine Logfiles kleinmachen
        Danke für die Hilfe

        • Schade.
          Manche Hardware funktioniert unter dem einen Kernel, unter einem anderen nicht.
          Hier in KDEneon haben wir die 4er Reihe, momentan 4.15.0. Die 5er Reihe läuft auf anderen Systemen, wie z.B. LM 19.3.
          Probier doch mal so eine Distri als Livesystem aus. Wenn die keine Probleme mit deiner Karte macht, könntest du ja einen Kernelwechsel in Betracht ziehen.
          Ab Dienstag stehe ich wieder zur Verfügung.