Grafikproblem nach Installation.

KDE neon Community Foren Support Installation Grafikproblem nach Installation.

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  OlliFri vor 5 Monate, 3 Wochen. This post has been viewed 321 times

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge

  • Anonym
    • Beiträge: 9

    Hallo Forum,

    Hoffentlich bin ich mit meiner Frage im richtigen Bereich.

    Seit dem Umstieg von Mint KDE zu KDE neon habe ich ein Problem mit der Grafik.

    Und zwar kommt es immer beim ändern der Fenstergröße und auch beim Anzeigen der Kontextmenüs

    zu folgendem Effekt.

    http://rolf-traumer.de/Forum/Grafik_

    Abschalten des Compositors beseitigt die Störung zwar, bringt aber gleichzeitig andere Probleme mit sich.

    Hat vielleicht jemand eine Idee, was das sein könnte?

    Ich verwende ein ASRock Z97E-ITX/ac Board mit integrierter Grafik.

    Die Grafikdaten sehen so aus.

    – Supports Intel® HD Graphics Built-in Visuals : Intel® Quick Sync Video with AVC, MVC (S3D) and MPEG-2 Full HW Encode1, Intel® InTru™ 3D, Intel® Clear Video HD Technology, Intel® Insider™, Intel® HD Graphics 4400/4600
    – Pixel Shader 5.0, DirectX 11.1
    – Max. shared memory 512MB*
    – Three graphics output options: DVI-I, HDMI and DisplayPort 1.2
    – Supports Triple Monitor
    – Supports HDMI with max. resolution up to 4K x 2K (4096×2304) @ 24Hz
    – Supports DVI-I with max. resolution up to 1920×1200 @ 60Hz
    – Supports DisplayPort 1.2 with max. resolution up to 4K x 2K (4096×2304) @ 24Hz or 4K x 2K (3840×2160) @ 60Hz
    – Supports Auto Lip Sync, Deep Color (12bpc), xvYCC and HBR (High Bit Rate Audio) with HDMI Port (Compliant HDMI monitor is required)
    – Supports HDCP with DVI-I, HDMI and DisplayPort 1.2 Ports
    – Supports Full HD 1080p Blu-ray (BD) playback with DVI-I, HDMI and DisplayPort 1.2 Ports

    Danke und Gruß Rolf

    #1436

    WillS.

    @wills

    www.kde-neon.de
    • Beiträge: 137

    Hi Rolf,

    Dein verlinktes Bild ist irgnedwie kaputt… Du kannst die Bilder auch direkt hier einfügen. (Editor auf Visuell umschalten)

    Wichtiger als die Daten des Boards ist der Grafikchip. Der sitzt meist mit im Prozessor. Wie heißt Deine CPU?

    Hast Du beim Wechsel von Mint zu KDE neon das /home Verzeichnis behalten? Oder sonst irgendwas speziell besonders abgefahrenes gemacht?

    will;

    #1437

    Anonym
    • Beiträge: 9

    Hallo Will,

    Danke für die Antwort.

    Mal sehen, ob es jetzt funktioniert.

    Video Grafikproblem

    Hier die Daten zur CPU

    Infozentrum

    #1438

    Anonym
    • Beiträge: 9

    Ich habe jetzt in den Compositor-Einstellungen bei Ausgabemodul auf XRender umgestellt.

    Das funktioniert schon mal etwas besser.

    Damit könnte ich leben falls es keine andere Lösung gibt.

    XRender

    #1439

    OlliFri

    @ollifri

    Teilnehmer
    • Beiträge: 42

    Hi Rolf,

    Eigentlich müsste bei Skalierungsmethode Genau stehen, und bei Ausgabemodul

    OpenGL 3.1

    Was steht im KDE Infozentrum unter Grafische Informationen?

    Speziell der Bereich OpenGL wäre Interessant.

    Hast Du inxi auf dem Rechner? Wenn nicht mal nachinstallieren und in der Konsle:

    inxi -Fxxxpl

    eingeben und die Ausgabe hier posten.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 3 Wochen von  OlliFri.
    #1440

    Anonym
    • Beiträge: 9

    Hallo Olli,

    Hier mal die Infos.

     

    rolf@rolf-desktop:~$ inxi -Fxxxpl
    System: Host: rolf-desktop Kernel: 4.10.0-40-generic x86_64 (64 bit gcc: 5.4.0)
    Desktop: KDE Plasma 5.11.3 (Qt 5.9.2) dm: sddm,sddm
    Distro: neon 16.04 xenial
    Machine: Mobo: ASRock model: Z97E-ITX/ac
    Bios: American Megatrends v: P2.10 date: 04/29/2016
    CPU: Quad core Intel Core i5-4690T (-MCP-) cache: 6144 KB
    flags: (lm nx sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3 vmx) bmips: 19953
    clock speeds: min/max: 800/3500 MHz 1: 2040 MHz
    2: 2299 MHz 3: 2322 MHz 4: 3332 MHz
    Graphics: Card: Intel Xeon E3-1200 v3/4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller
    bus-ID: 00:02.0 chip-ID: 8086:0412
    Display Server: X.Org 1.19.3 drivers: (unloaded: fbdev,vesa)
    Resolution: 2560×1440@59.95hz
    GLX Renderer: Mesa DRI Intel Haswell Desktop
    GLX Version: 3.0 Mesa 17.0.7 Direct Rendering: Yes
    Audio: Card-1 Intel Xeon E3-1200 v3/4th Gen Core Processor HD Audio Controller
    driver: snd_hda_intel bus-ID: 00:03.0 chip-ID: 8086:0c0c
    Card-2 Intel 9 Series Family HD Audio Controller
    driver: snd_hda_intel bus-ID: 00:1b.0 chip-ID: 8086:8ca0
    Sound: ALSA v: k4.10.0-40-generic
    Network: Card: Intel Ethernet Connection (2) I218-V
    driver: e1000e v: 3.2.6-k port: f080
    bus-ID: 00:19.0 chip-ID: 8086:15a1
    IF: enp0s25 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full
    mac: d0:50:99:51:d3:79
    Drives: HDD Total Size: 1012.2GB (19.7% used)
    ID-1: /dev/sda model: TS512GMTS400 size: 512.1GB serial: C607470833
    ID-2: USB /dev/sdb model: HTS547550A9E384 size: 500.1GB serial: J2150050CAS5YD
    Partition: ID-1: / size: 20G used: 5.3G (29%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
    label: N/A
    ID-2: /home size: 442G used: 173G (42%) fs: ext4 dev: /dev/sda2
    label: N/A
    ID-3: swap-1 size: 8.59GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/sda3
    label: N/A
    RAID: System: supported: N/A
    No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
    Unused Devices: none
    Sensors: System Temperatures: cpu: 39.0C mobo: N/A
    Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
    Info: Processes: 176 Uptime: 6 min Memory: 898.4/15743.4MB
    Init: systemd v: 229 runlevel: 5 Gcc sys: N/A
    Client: Shell (bash 4.3.481 running in konsole) inxi: 2.2.35
    rolf@rolf-desktop:~$

    #1442

    OlliFri

    @ollifri

    Teilnehmer
    • Beiträge: 42

    Hi Rolf,

    Eigentlich sieht ja alles okay aus. Naja die OpenGL Version ist bei mir 4.5. Könnte sein das es an den Grafik Treibern liegt. Da es sich um eine Intelgrafik handelt befinden sich ja die Treiber im Linux Kernel. Oder gibt es von Intel auch extra Treiber für deinen Grafikchip?

    Eventuell mal einen anderen Kernel Probieren. Bei mir läuft der 4.13 ohne Probleme. Wir haben aber auch ein Laptop mit nen Intel, dort ist bei Kernel 4.4 Schluss mit lustig.

    Installiere doch mal den kubuntu-driver-manager.

    Den kannst Du dann über die KDE Systemeinstellungen starten, und sehen welche Treiber Dir dort Vorgeschlagen werden.

    Noch ein Punkt wären die Fenstereffekte. Vielteich ist irgend ein neuer Effekt mit deiner Hardware kompatibel.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 3 Wochen von  OlliFri.
    #1443

    Anonym
    • Beiträge: 9

    Hallo Olli,

    Vielen Dank für Deine Mühe.

    Den Kernel 4.13 habe ich schon ausprobiert, genau wie die LTS Edition.

    Beides ohne Erfolg.

    Den driver-manager habe ich installiert, aber der bietet nur einen Microcode für die Intel CPU an.

    Komischerweise funktioniert Mint KDE und Kubuntu mit den gleichen Einstellungen problemlos.

    Ich werde es jetzt erstmal so lassen.
    vielleicht löst sich das “Problem” ja mit einer späteren Version von selbst.

    Gruß Rolf

    #1445

    OlliFri

    @ollifri

    Teilnehmer
    • Beiträge: 42

    Hi Rolf,

    Glaube nicht das sich das Problem von selbst auflöst. WillS hat Dich, glaub ich gefragt ob du bei der Installation das Home Verzeichnis auch neu Formatiert hast, oder einfach ein vorhandenes behalten hast. Das könnte auch noch zu solchen Fehlern führen. Ist zwar beides KDE, aber bei Kubuntu oder Mint Version 5.8., und hier 5.11.

    Aber Hoffnung ist ja bekanntlich die Mutter der Menschheit.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 3 Wochen von  OlliFri.
    #1446
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.