Kurzer Bericht von meinem Upgrade auf Neon 18.04

KDE neon Community Foren Support Installation Kurzer Bericht von meinem Upgrade auf Neon 18.04

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dr.tikkel vor 3 Wochen, 2 Tagen. This post has been viewed 1075 times

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge

  • boospy007

    @boospy007

    Teilnehmer
    • Beiträge: 41

    Vor dem Update habe ich natürlich ein Image gezogen. Das war auch gut so, denn der Erste Versuch ging schief.

    Vorbereitungsarbeiten:
    Sämtliche Software von PPA’s/Fremdquellen/manuell installierte Software wurde entfernt. Paketquellen wurden deaktiviert. Dann ein Autoremove.

    Das Upgrade wurde laut Anleitung: https://community.kde.org/Neon/BionicUpgrades gestartet. Und So sahs aus:

    – Alle Pakete wurde gefunden und konnten herunter geladen werden
    – Beim Ersten fror der Xserver nach ein paar Minuten bei der Installation ein
    – Also Backup zurück und wieder von vorne, diesmal auf der CMD
    – Update ging dann durch, nach dem ersten Reboot funktionierte die Tastatur nicht, nach dem zweiten schon
    – Bei Nvidiakarten muss man das Häckchen bei “Allow Flipping” entfernen. Je nach Application die man öffnen (nicht QT) flippt das ganz schön. Ohne dem Häckchen ists sauber (GTX1080)
    – Nachdem ich das ganze System zusammen geräumt hatte lief alles soweit normal, auch Intallation der Drittanbieterprogramm wie Steam, Teamviewer, Nexcloud…
    – Großer Vorteil: So gut wie alle PPA’s die ich benötigte sind nun weg.

    Was konnte ich nicht fixen: Kmymoney tut nicht mehr (schlecht das ist meine Buchhaltung). PPAs können mit “add” nicht mehr hinzugefügt werden, da kommen dann jede Menge Programmerrors, Softwarequellen könne nicht mehr grafisch bearbeitet werden (Synaptic, Discover…) da stürtzt mit änhnlicher Fehlermeldung ab.

    Fazit: In großen und ganzen sauber durch, die Probleme lassen sich sicherlich auch lösen. Aber da warte ich bis Final von NEON 18.04 verfügbar ist. Event. sind dann diese Dinge ja schon behoben.

    glg

    #2118

    boospy007

    @boospy007

    Teilnehmer
    • Beiträge: 41

    Das mit den Softwarequellen konnte ich lösen:

    cat /etc/lsb-release
    
    -DISTRIB_ID=neon
    +DISTRIB_ID=Ubuntu
    DISTRIB_RELEASE=18.04
    DISTRIB_CODENAME=bionic
    DISTRIB_DESCRIPTION="KDE neon Developer Edition"
    #2149

    dr.tikkel

    @dr-tikkel

    Teilnehmer
    • Beiträge: 2

    Moin,

    ich hab vom aktuellen Bionic-ISO installiert. Soweit alles in Ordnung. Läuft!

    Aber wenn ich eine manuelle Aktualisierung durchführe bekomme ich immer eine Fehlermeldung:

    $ sudo apt update
    OK:1 http://security.ubuntu.com/ubuntu bionic-security InRelease
    OK:2 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu bionic InRelease
    Holen:3 http://archive.neon.kde.org/user bionic InRelease [16,6 kB]
    OK:4 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu bionic-updates InRelease
    OK:5 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu bionic-backports InRelease
    Holen:6 http://archive.neon.kde.org/user bionic/main Sources [478 kB]
    Holen:7 http://archive.neon.kde.org/user bionic/main amd64 Packages [1.083 kB]
    Holen:8 http://archive.neon.kde.org/user bionic/main amd64 DEP-11 Metadata [733 kB]
    Holen:9 http://archive.neon.kde.org/user bionic/main DEP-11 48×48 Icons [606 kB]
    Holen:10 http://archive.neon.kde.org/user bionic/main DEP-11 64×64 Icons [897 kB]
    Holen:11 http://archive.neon.kde.org/user bionic/main DEP-11 64×64@2 Icons [6.131 B]
    Holen:12 http://archive.neon.kde.org/user bionic/main DEP-11 128×128 Icons [2.156 kB]
    Es wurden 5.977 kB in 9 s geholt (684 kB/s).
    Paketlisten werden gelesen… Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen…. Fertig
    Alle Pakete sind aktuell.
    N: Das Laden der konfigurierten Datei »main/binary-i386/Packages« wird übersprungen, da das Depot »http://archive.neon.kde.org/user bionic InRelease« die Architektur »i386« nicht unterstützt.

    Ich hab einen 64bit Laptop:

    dpkg –print-architecture
    amd64

    Es muß wohl irgendwas mit dieser Quelle zu tun haben:

    $ cat /etc/apt/sources.list.d/neon.list
    deb http://archive.neon.kde.org/user bionic main
    deb-src http://archive.neon.kde.org/user bionic main

    Ich sehe da aber keinen Fehler, kann mir bitte jemand helfen?

    Danke und Gruß von mir

    #2166

    boospy007

    @boospy007

    Teilnehmer
    • Beiträge: 41

    Ja die Meldung gibt es bei auch bei mir seit einigen Tagen.

    #2167

    boospy007

    @boospy007

    Teilnehmer
    • Beiträge: 41

    Nachtrag: Habs jetzt auf amd64 gestellt. Und die Meldung ist weg. Keine Ahnung aber ich 32bit Pakete gibt es von Neon ja eh nicht. Und und normalen Umständen werde die auch nicht benötigt.

    deb [arch=amd64] http://archive.neon.kde.org/user bionic main

    #2168

    dr.tikkel

    @dr-tikkel

    Teilnehmer
    • Beiträge: 2

    Danke, der Fix funktioniert auch bei mir!

    Scheint also ein kleiner Bug zu sein. Ich hatte frisch vom ISO installiert.

    #2169
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.