Plasma Desktop deplaziert beim Startup

KDE neon Community Foren Support Plasma Plasma Desktop deplaziert beim Startup

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Chris vor 1 Jahr, 8 Monate. This post has been viewed 474 times

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge

  • Chris

    @chris

    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

    Hallo liebe Leute aus dem Forum,
    zunächst, schön dass es dieses Forum gibt und sich hier KDE Neon enthusiasten Sammeln, ich bin nämlich auch einer und bin bisher weitgehend begeistert von der coolen KDE Desktop performance!

    Seit einer Weile hab ich leider ein Problem, das ich nicht in den Griff bekomme und das so wohl niemand anders zu haben scheint, habe schon die ganzen englischsprachigen Foren durchforstet.

    Mein Plasma desktop ist nämlich nach jedem Neustart völlig deplaziert und ich muss jedes Mal in den Anzeigeeinstellungen die Auflösung hin- und herswitchen damit er KDE den Desktop richtig plaziert :/  siehe screenshot..


    Und das wirklich nervige daran ist, dass sämtliche Ausklapp-Menüs genauso deplaziert sind –
    inklusive Startmenü (siehe screenshot) und ich das nicht fixen kann, d.h. teilweise komme ich dann nicht an meine Audio-Einstellungen aus der Kontrollleiste ran, etc.

     

    Hat jemand von euch eine Idee oder einen Ansatz, wie ich das Problem lösen könnte oder zumindest nach was ich die anderen Foren durchsuchen sollte, um das Problem anzugehen?

    Lg Chris

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von  WillS..
    #1152

    Chris

    @chris

    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

    Update:
    So, habe noch einen Post im offiziellen KDE Forum in der Rubrik  → KDE Neon gemacht. Dort habe ich das Problem nochmal etwas ausführlicher beschrieben.
    https://forum.kde.org/viewtopic.php?f=309&t=139896

    #1158

    WillS.

    @wills

    www.kde-neon.de
    • Beiträge: 147

    Hi Chris,

    das sieht wirklich nervig aus! War das seit der Installation so oder kannst Du Dich erinnern, ob es einen bestimmten Zeitpunkt gab, ab dem das Problem auftrat.

    Ich hab schon eine grobe Ahnung was da passiert. Kannst Du mal einen Screenshot von den Anzeigeeinstellungen posten (nach dem Start, wenn das Problem auftritt)?

    Zuppelt sich der Desktop auch zurecht, wenn Du killall plasmashell && kstart plasmashell im KRunner (Alt+F2) ausführst?

    will;

    #1159

    Chris

    @chris

    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

    Hi,
    ich hab dir mal den Screenshot gemacht: anzeigeeinstellungen
    Unten sieht man wieder, wie stark es den Desktop jedes mal verzieht.

    Deine Befehle hab ich ausgeführt, aber die Shell startete in genau das gleiche Aussehen wie zuvor, der Desktop sieht also immernoch so aus.

    Ich hatte vor hin mal sudo sddm restart im terminal ausgeführt und da startete der Desktop
    an die richtige Position. Es fehlten aber leider fensterränder und weitere kleinigkeiten. Aber vielleicht sagt dir dieses verhalten etwas..  ?

    Lg

    #1160

    Chris

    @chris

    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

    Und noch zum Zeitpunkt: Direkt vor dem Auftreten des Bugs habe ich nichts besonderes gemacht. Das einzige wäre eines der vielen kleinen Updates die der Update-Manager Discover fast täglich anbietet.

    Ich hatte aber in den Wochen davor mal meine Grafik-Treiber versucht zu aktualisieren, bzw Bumblebee einzurichten, mit der Option, zwischen Nouveau und Nvidia Treibern hin und her wechseln zu können. D.h. ich hatte Treiber aus dem Internet gesucht und war erst nach ein paar veralteten ehemaligen Ubuntu-treibern auf die nvidia-current Pakete gestoßen, die ich dann installiert habe. Aber der Bug ist wie gesagt erst später aufgetreten, ohne dass in den 3 Tagen davor (in meinen Augen) irgendetwas relevantes passiert war.

    #1161

    WillS.

    @wills

    www.kde-neon.de
    • Beiträge: 147

    Mannomann, das ist schon tricky… Ich hatte etwas (in Ansätzen) ähnliches, aber noch mit Plasma 5.6 oder 5.7. Das bog sich dann mit einem Update zurecht. Das Zusammenspiel bei mir war damals mehrere Bildschirme und mehrere Activities + Skalierungseinstellungen! Hast Du mit “Anzeige skalieren” rumgespielt? Bei mir hatte das zuverlässig was kaputt gemacht!

    Ich würde jetzt auf jeden Fall mal die Grafiktreibergeschichte vorschieben wollen. In der Besucherstatistik hier tauchst Du mir einer Auflösung von 1333×750 auf. Wenn Du nicht Deinen User Agent absichtlich manipuliert hast, ist da ziemlich wahrscheinlich was im argen.

    Interessant wäre, wie sich der Desktop mit einem frischen Benutzer verhält. Wenn da alles gut sein sollte, könnte man probieren die relevanten config Dateien zu löschen (verschieben). Ich bin mir ziemlich sicher, dass da irgendwo eine verkorkste config rumschwirrt.

    #1163

    Chris

    @chris

    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

    Oje jetzt ist meine gesamte Desktop konfiguration hin :/ wochenlanges plasma-look optimieren, das tut weh..   ich hatte den vorgang schonmal gemacht, aber wollte es nochmal wiederholen: war ja eine gute Idee, die configs nochmal zu checken, habe also die configdateien .kde .local .cache .config in .***-alt umbenannt, neu angemeldet, neu gestartet, hatte aber nichts gebracht. (so wie vor nem Monat schon). Dann die .***-old dateien wieder zurück umbenannt, aber in der konsole, weil die oberfläche nur basic funktioniert hat. jetzt muss es die frisch erstellten configs wohl nicht gescheit mit meinen alten überschrieben haben, weil mein kompletter desktop ist auf den anfang zurückgesetzt und das ist sehr anders als ich es hatte. ;/  problem: habe es mit sudo im terminal gemacht, heißt das ganze ist auch unumkehrbar soweit ich weiß.

    ich lass es jetzt mal, muss grundlegend überlegen was ich jetzt anstelle und mich erst mal beruhigen. so was blödes, man wird echt nie fertig mit dem OS, so geil es auch ist..

    #1164

    WillS.

    @wills

    www.kde-neon.de
    • Beiträge: 147

     Oje…™

    Mit dem sudo hast Du’s Dir zerschossen. Dabei wurde der Besitzer der Dateien auf root gesetzt. Dein User hat da dann (mindestens) keine Schreibrechte.

    Hast Du wirklich ALLE Dateien in .kde .local .cache .config umbenannt? Das ist auch mehr als Brechstange! Wie ist die “Situation” in den Ordnern jetzt? Sind die alten Dateien noch da, mit Besitzer root? Oder wurden sie tatsächlich durch die defaults überschrieben? Wenn die “alten” noch da sind ist nichts verloren!

    Tritt das Grundproblem, mit dem zurückgesetzten Desktop weiterhin auf? Lege doch mal einen neuen Benutzer an und logge Dich mit dem ein. (Das war meine Intension vorhin.)

    Schieb’s mal bitte nicht auf’s OS. Das bekommst Du so mit jedem Betriebssystem hin. Außer Deine Entertaste drückt sich automatisch 😉

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von  WillS..
    #1165

    Chris

    @chris

    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

    hehe, klar zerschossen hab ich mir den kollegen selber, da kann KDE Neon gar nichts dafür.
    Also der vorgang war der, dass ich die frischen default-configs mit meinen alten configs wieder überschrieben habe, sodass ich meine gewohnten configurationen zurück bekomme. Genau das gleiche hatte ich schonmal gemacht vor einem Monat ca. und da ging alles gut. (hatte das auch aus anderen foren) jetzt schien das irgendwie nicht geklappt zu haben, jedenfalls hat der befehl sudo mv die .***-old Dateien alle wieder in ihre normalen Dateinamen umbenannt, aber meine Einstellungen sind alle weg, heißt es muss am überschreiben gescheitert sein. Und dieses Verhalten verstehe ich nicht. Aber das wird auch nicht eine Neon-spezifische Angelegenheit sein, sondern einfach irgendein fehler den ich noch nicht verstehe.

    Aber was ich mich tatsächlich frage, ob es bei mir eine ungünstige kombination zwischen KDE Plasma und dem Grafikkarten-Setup mit CPU-integrierter und externer Nvidia grafikkarte ist. (Thinkpad-Laptop T420s) Weil solche Probleme hatte ich schon auf Manjaro KDE 5.X und Linux Mint KDE 5.X. Anstatt diese zu probleme zu lösen, war ich immer zu der nächsten Installation gewechselt.

    #1167

    Chris

    @chris

    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

    Das Grundproblem tritt natürlich immernoch auf, sonst wäre es ja halbwegs verkraftbar ;/ wenn ich einen neuen Nutzer anlege tritt das problem nicht mehr auf! !

    Meinst du es wäre möglich, den Benutzer zu wechseln, ohne dass ich meine ganzen installierten Programme verliere? Also ich habe echt einiges installiert, von Wine Installationen über virtuelle Maschinen, Steam und sonstigem, was mich gut Zeit in Anspruch genommen hatte.. Ich würde es verdammt gerne vermeiden, das alles nochmal machen zu müssen!

    #1168
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.