Starting pkgProblemResolver with broken count: 010%

KDE neon Community Foren Support Installation Starting pkgProblemResolver with broken count: 010%

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  85hans vor 1 Monat. This post has been viewed 93 times

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge

  • Almera

    @almera

    Teilnehmer
    • Beiträge: 5

    Hallo Gemeinde,

     

    wenn ich der Konsole mit “sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade” aktualisere, dann bekomme ich auch die beiden folgenden Zeilen:

    Starting pkgProblemResolver with broken count: 010%

    Starting 2 pkgProblemResolver with broken count: 0

    Was ist da denn passiert? Diese beiden Zeilen kenne ich von meiner Kubuntu-Installation nicht. Tante Google hat mir da nicht so richtig weitergeholfen.

    Hier mal meine Konfiguration:

    Betriebssystem: KDE neon 5.17
    KDE-Plasma-Version: 5.17.0
    KDE-Frameworks-Version: 5.63.0
    Qt-Version: 5.13.1
    Kernel-Version: 5.0.0-31-generic
    Art des Betriebssystems: 64-bit
    Prozessoren: 12 × Intel® Core™ i7-5820K CPU @ 3.30GHz
    Speicher: 15,6 GiB Arbeitsspeicher

     

    Gruß Almera

    Nachtrag: Soeben hat sich das System den Kernel 5.0.0-32-generic gezogen. Es kommt weiterhin die o.g. Meldung.

    “sudo apt-get install -f” gibt die folgende Meldung aus:

    Paketlisten werden gelesen… Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen…. Fertig
    Starting pkgProblemResolver with broken count: 0
    Starting 2 pkgProblemResolver with broken count: 0
    Done
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat von  Almera.
    #2704

    85hans

    @85hans

    Teilnehmer
    • Beiträge: 44

    Servus Almera,

    das komplette update bei Neon mache ich immer mit “sudo pkcon update”.
    Läuft bei Neon etwas anders.

    Grüßli

    #2706
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.