X-Server Startet nach update nicht mehr

KDE neon Community Foren Support Installation X-Server Startet nach update nicht mehr

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  der-arne vor 11 Monate, 4 Wochen. This post has been viewed 514 times

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge

  • der-arne

    @der-arne

    Teilnehmer
    • Beiträge: 3

    Moin moin Leute,

    ich habe seit August auf meinen ThinkPad X201 KDE neon und bin bisher recht zufrieden. Lieder geht der Touchscreen nicht so wie ich es mir gewünscht hätte und nach einmal zuklappen auch bis zum nächsten Reboot gar nicht, aber dass soll hier kein Thema sein.

    Ich habe seit einem Update Anfang Oktober massive beim Booten, ich konnte immer nur über das Wiederherstellungsmenü booten. Der Kernen startet, aber dann kommt kein login. Wenn ich dann die Powertaste drücke, kommt wieder das LOGO und er fährt normal runter. Über ALT+Strg+1 komme ich auch nicht auf die Konsole. Nur über das Wiederherstellungsmenü.

    Einen Hartware defekt schieße ich aus, denn wenn ich mit dem USB-Stick boote mit dem ich im August installiert habe, boote er problemlos.

    Habt ihr eine Idee was ich da machen kann, neu installieren wollte ich sehr ungern.

    viele Grüße der-arne

    #1412

    OlliFri

    @ollifri

    Teilnehmer
    • Beiträge: 42

    Hi, versuch mal auf die Konsole zu kommen. Führe dann mal ein:

    sudo apt update

    und ein:

    sudo apt upgrade

    und ein:

    sudo update-grub

    aus. Dann neu starten. Wenns nicht funzt müssten du noch den Bootloader neu installieren.

    Zum starten deines System gibt es da noch die super_grub2_disk.

    #1413

    WillS.

    @wills

    www.kde-neon.de
    • Beiträge: 147

    Hi, und willkommen hier. Ich hatte mal was ganz ähnliches am Desktop. Damals war allerdings die AMD-Grafikkarte schuld, bzw. Plymouth, der plötzlich nicht mehr mit selbiger wollte.

    Ich musste damals in der /etc/default/grub
    GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="nosplash"
    setzen. Das hat dauerhaft geholfen…

    will;

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr von  WillS..
    #1414

    der-arne

    @der-arne

    Teilnehmer
    • Beiträge: 3

    Hallo OlliFri,

    das habe ich schon mehr fach gemacht, in der Regel findet er nichts. Also alles auf Stand, aber hat leider nichts gebracht.

     

    Hallo WillS.

    so was in der Art habe ich mir auch gedacht. Das werde ich nachher mal testen.

    Danke schon mal, ich werde noch berichten….

    Grüße der-arne

    #1417

    jolic

    @jolic

    Teilnehmer
    • Beiträge: 88

    @will: ich denke nicht das dieses Problem was mit “nosplash” zu tun hat und ist außerdem veraltet, Quelle: Bootoptionen

    Seit der Einführung von Plymouth muss der “Boot Splash” mit noplymouth (anstatt nosplash) abgeschaltet werden.

    @der-arme: Du kannst nur das Wiederherstellungsmenü starten?

    Versuch mal das mit angeschlossenen LAN Kabel:

    Wähle im Wiederherstellungsmenü “Network” (Dateistatus ändert sich auf Lesen/Schreiben) und dann “root”. In der Konsole folgende Befehle ausführen:

    sudo apt install --reinstall linux-image-$(uname -r) neon-desktop

    dann:

    sudo apt update
    sudo apt upgrade
    sudo apt dist-upgrade
    sudo clean
    sudo apt autoclean
    sudo apt-get -f install
    sudo apt clean
    sudo apt autoremove --purge

    Hilft das?

    #1418

    der-arne

    @der-arne

    Teilnehmer
    • Beiträge: 3

    Hallo WillS,

    nein das nosplash hat nichts gebracht.

    Hallo jolic,

    ja ich komme in die Konsole. Da habe ich auch mal so aufgeräumt wie du geschrieben hast.

    Dabei bin ich jetzt auf 4.10.0-40 gekommen.

    Bein ersten Startversuch kam wieder die Meldung, dich unten mal anhänge.

    Aber beim zweiten Booten hat dann X wieder gestartet. Und der TutchScreen geht vorläufig auch wieder. Ich habe jetzt direkt keinen Bock noch eine Paar Bootversuche zu machen. Will erst ein paar Datensicherungen machen usw. ich werde mich nochmal melden ob es dauerhaft geholfen hat oder ich gerade mal Glück hatte.

    Fehlermeldung nach "sudo startx"

    Grüße Arne

    #1435
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.