Was ist KDE neon?

KDE neon ist Rock’n’Roll!

Auf der soliden Basis von Ubuntu LTS (solid like a rock) bietet KDE neon immer die aktuellste Software der KDE Community (rolling desktop). Während das Grundsystem stabil bleibt, gibt es in der KDE neon User Edition immer aktuell *funkel,funkel* die neusten Versionen von Plasma, KDE Frameworks und den KDE Applications; voll automatisiert gebaut, direkt aus den Archiven der Projekte. Daneben gibt es eine User LTS Edition, die den Desktop auf der letzten Plasma LTS aktuell hält. Für Entwickler, Tester und besonders Mutige steht die Developer Edition in zwei Varianten zur Verfügung. Git-Stable wird automatisiert aus dem git-branch für die nächste stabile Veröffentlichung gebaut; Git-Unstable direkt aus dem master-branch.

KDEneon
Bild: http://neon.kde.org.uk/

Wie installiert man KDE neon?

KDE neon kann unter Ubuntu 18.04.x 64 bit installiert werden, in dem man das entsprechende Repository zu den Software-Quellen hinzufügt. Der einfachere und empfohlene Weg ist jedoch eines der installierbaren Live ISOs zu benutzen, die ihr hier herunteraden könnt.

Ist das “die KDE-Distro”?

Neee… Es ist wichtig für KDE so viele Distributionen wie möglich zu unterstützen, da jede ihren eigenen Wert für ihre Nutzer mitbringt. KDE neon ist ein Projekt von vielen von und um KDE.

Ist es eine Distro?

Nicht wirklich. Während klassische Distributionen eine sorgfältige Vorauswahl an Programmen für alle oder einen bestimmten Zweck anbieten, konzentriert sich KDE neon voll auf den KDE Desktop Plasma und die KDE Applications. Die Vorauswahl ist vergleichsweise gering und ihr werdet erstmal kräftig nachinstallieren müssen.

Ist das eine Rolling Distro?

Auch nicht wirklich. KDE Neon ist primär ein Paketarchiv mit der aktuellsten KDE Software auf einer stabilen Basis. Wenn überhaupt ist es ein Rolling Desktop. Auf jeden Fall aber, ist es Rock’n’Roll!

Was unterscheidet KDE neon von einem standard (K)Ubuntu?

KDE neon stellt aktuellere Pakete von Qt bereit und bringt brandaktuelle Software aus der KDE Community und bietet damit eigentlich durchweg das bessere Nutzererlebnis! 😉

Gibt es KDE neon nur als 64bit-Version?

Ja. Da Computer ohne 64bit-Unterstützung immer seltener werden, hat sich das Projekt dazu entschieden, sich voll auf die 64bit.Version zu konzentrieren.